APV basics - Praktikum: Trockengranulieren  | KN 6822

Praktisches Trockengranulieren, theoretische Grundlagen, Methoden der Prozessanalyse und Granulatuntersuchung 10.11. - 11.11.2020 | Ennigerloh, Germany

Veranstaltungsort

L. B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH
Industriestraße 18
59320 Ennigerloh
Tel.:0049 2524 9323 0

APV in Kooperation mit L. B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH

Kursprogramm zum Download

Beschreibung

Die Reihe APV basics behandelt pharmazeutischtechnologische Themen aus unterschiedlichen Fachgebieten wie Pharmatechnik, Herstellung flüssiger oder fester Arzneiformen, Biopharmazie sowie Verpackung.

Bei der Herstellung fester Arzneiformen spielt das Trockengranulieren eine bedeutende Rolle. Durch die Auswahl von Formulierung und Prozess können die Eigenschaften des entstehenden Granulats entscheidend beeinflusst werden.

Ein Abendessen in traditioneller Atmosphäre des Münsterlands rundet die Veranstaltung ab und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit eines ungezwungenen Erfahrungsaustausches.

Im Seminarpreis ist das Buch „Granulieren“ aus der Reihe APV basics des Editio Cantor Verlages enthalten.

Zielgruppe

Angesprochen sind alle, die noch keine Experten in Theorie und Praxis auf dem Gebiet des Trockengranulierens sind.

Dazu zählen alle Personen in Entwicklung, Produktion und Qualitätskontrolle, die sich neu mit Trockengranulieren und Granulaten befassen und solche, die überwiegend nur über theoretische Kenntnisse verfügen.

Der Kurs richtet sich an akademische Mitarbeiter und erfahrene Labor- oder Fertigungsmitarbeiter, die ein vertieftes Verständnis für Prozesse, Formulierungen und deren Wechselwirkungen anstreben und einen Überblick über das Trockengranulieren gewinnen möchten.

Dieses Seminar ist auf 25 Teilnehmer begrenzt!

Für Studenten sind limitiert Plätze verfügbar.

Zielsetzung

Im Praktikum werden die wesentlichen Zusammenhänge zwischen Formulierung, Granulierprozess und Granulateigenschaften übersichtlich dargestellt. Dazu werden sowohl theoretische wie auch praktische Aspekte angesprochen, die zu einem vertieften Verständnis der Zusammenhänge benötigt werden.

In Gruppenarbeiten erhalten die Kursteilnehmer die Möglichkeit, unter Anleitung erfahrener Instruktoren ihre erworbenen Kenntnisse praktisch anzuwenden. Jeder Teilnehmer wird aktiv an Versuchen zur Herstellung von Granulaten mit verschiedenen Prozessparametern teilnehmen.

Am Ende des Kurses sollen die Teilnehmer grundlegende Kompetenzen zur Lösung von Granulieraufgaben erworben haben.

Den Schwerpunkt bilden die naturwissenschaftlichen und technischen Aspekte des Trockengranulierens.

Die regulatorischen Aspekte wie Reinigen oder Validieren werden nicht behandelt.

Referenten

Dr. Dejan Djuric

Bayer AG

2008 startete Dr. Dejan Djuric in der Entwicklung innovativer polymerer Hilfsstoffe bei BASF. 2011 wechselte er zu L.B. Bohle als wissenschaftlicher Leiter in die Entwicklung neuer Prozessmaschinen.

Seit 2014 arbeitet er in der Formulierungsentwicklung bei Bayer AG.

Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Kleinebudde

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Kleinebudde ist Apotheker und wurde 1987 an der Universität Kiel promoviert.

Seit 2003 ist er Professor für Pharmazeutische Technologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seit 2010 ist er der geschäftsführender Leiter der Pharmazie und Mitglied des akademischen Senats.

Dr. Timo Rode

Destin Arzneimittel GmbH

Im Jahr 2011 begann Dr. Timo Rode bei Desitin Arzneimittel GmbH in Hamburg. 

Seit April 2014 ist er Leiter der Produktion. Darüber hinaus leitet er die Formulierungs und Up-Scaling Abteilungen.

Preise

  Kategoriepreis
Industrie 1.490,00 €
Behörde / Hochschule 745,00 €
Studenten 178,00 €
Alle Preise mehrwertsteuerfrei gemäß § 4,22 UStG

Veranstalter

APV-Geschäftsstelle

Dr. Martin Bornhöft
Tel.: +49 6131 9769-0
Fax: +49 6131 9769-69
E-Mail: apv@apv-mainz.de
www: https://www.apv-mainz.de/