APV/SVI Verpackungsforum 2019  | KN 3207

Der Branchentreff für Pharma-Verpackung 26.11. - 27.11.2019 | Freiburg, Germany

Veranstaltungsort

Dorint an den Thermen Freiburg
An den Heilquellen 8
79111 Freiburg
Tel.:+49 761 4908-0
Fax:+49 761 4908-100
E-Mail:info.freiburg@dorint.com

Kursprogramm zum Download

Beschreibung

Schwerpunktthemen:

  • Serialisierung und Tamper proof: ein Erfahrungsaustausch nach Umsetzungspflicht der EU Fälschungsschutzrichtlinie
  • Verpackungszukunft Kunststoff
  • Innnovationen und Trends in der Verpackung

Zielgruppe

Mitarbeiter und Entscheidungsträger der Pharma- und Verpackungswirtschaft aus den Bereichen Verpackungsentwicklung, Verpackunsprozess, Marketing, Distribution und Einkauf sowie Mitarbeiter von Herstellern und Lieferanten aus den Bereichen Anlagenbau und -entwicklung.

Zielsetzung

Auch in diesem Jahr möchten wir Sie herzlich zu unserem APV/SVI Pharma-Verpackungsforum einladen.
Das APV/SVI Pharma-Verpackungsforum versteht sich als Plattform für die pharmazeutische Industrie sowie deren zuliefernden Industriezweigen und Dienstleistungsunternehmen im gesamten Verpackungsbereich.
Freuen Sie sich auf top aktuelle Themen und Innovationen aus verschiedenen Bereichen der Verpackungssindustrie.
Die teils sehr komplexen Vertriebswege von Arzneimitteln bieten Fälschern verschiedenste Eingriffsmöglichkeiten in den legalen Vertriebsweg. Die Etablierung eines Systems zur lückenlosen Rückverfolgbarkeit von Arzneimitteln bis hin zur Abgabe an den Patienten ist daher unerlässlich geworden.
Mit verpflichtender Umsetzung der delegierte Verordnung (EU) 2016/161 müssen seit dem 09. Februar diesen Jahres alle Verpackungen von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln mit 2 Sicherheitsmerkmalen versehen werden. Ein individuelles Erkennungsmerkmal, durch welches das Produkt eindeutig identifizierbar ist sowie ein Originalitätsschutz, der mögliche Manipulationen erkennen lässt.
Mehr als 9 Monate nach der Umsetzungspflicht berichten Kollegen aus Behörde, pharmazeutischer Industrie und Großhandel über Ihre Erfahrungen mit der Umsetzung der Vorgaben, wie mit Fälschungsverdachtsmeldungen umzugehen ist und welche Herausforderungen noch zu bewältigen sind.
Ein zweiter Block widmet sich dem Verpackungsmaterial Kunststoff. Durch seine vielfältigen technischen Eigenschaften, die je nach Erfordernissen verschiedene Variationsmöglichkeiten zulassen, hat Kunsstoff zu einem der wichtigsten Verpackungsmaterialien der letzten Jahre werden lassen.
Studien zu Extractables & Leachables sowie aktuelle Diskussionen über Plastikmüll lässt auch die Verpackungsindustrie nach neuen Wegen und Alternativen suchen.
Kann man zukünftig ganz auf Kunststoff verzichten? Und welche Alternativen gibt es?
Unsere Sprecher stellen Ihnen spannende und innovative Lösungen vor.
Der zweite Tag der Konferenz widmet sich ganz den Innovationen der Verpackungsindustrie.
Darunter befinden sich aktuelle Themen wie Digitalisierung und individualised medicines sowie Innovationen aus den Bereichen Design, Nachhaltigkeit und neue Technologien.
Seien Sie gespannt und profitieren Sie von den Synergieeffekten, die sich aus dem Know How und gegenseitigem Austausch der verschiedenen Verpackungsbereiche ergeben.

Preise

  Bis 15.09.2019 Vom 16.09.2019
Industrie 1.490,00 € 1.590,00 €
Behörde/Hochschule 745,00 € 795,00 €
Studenten (Vollzeit) 178,00 € 178,00 €
Alle Preise zzgl. VAT(19.00% MwSt.)

Veranstalter

APV GmbH

Tel.: +49 6131 97690
Fax: +49 6131 976969
E-Mail: apv@apv-mainz.de
www: https://www.apv-mainz.de/apv/